Liebevolle Rassekatzenzucht

Ein Katzenleben lang…!

Ein Tier ist selbstverständlich kein Gegenstand wie ein neuer Couchtisch oder ein neuer Schreibtisch. Die Anschaffung sollte wohlüberlegt sein und mit der ganzen Familie besprochen werden, denn ein Tier ist kein Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk!

Schließlich soll ein neues Familienmitglied einziehen!

Was muss man vor der Anschaffung eines Kätzchen beachten?

– Ist jemand in der Familie allergisch auf Katzenhaare? Eventuell hier vorher auch einen Hautarzt aufsuchen, denn: sicher ist sicher!

– bei einer Mietwohnung: Ist der Vermieter einverstanden mit der Tierhaltung? Im Besten Fall eine schriftliche Genehmigung geben lassen (schützt vorsorglich vor späterem Ärger)

– Eine Katze kann bis zu 20 Jahre alt werden, das muss jedem klar sein. Was ist wenn Urlaub vor der Tür steht? Gibt es aus der Familie oder der Nachbarschaft jemanden, der sich um die/das Kätzchen kümmert?
Gern biete ich auch an, dass wir Ihre Kätzchen für die Urlaubszeit betreuen!

– Eine Katze kostet nicht nur den Kaufpreis und die Erstausstattung (Kratzbaum, Toilette, Futter, Näpfe, Streu, Spielzeug,…).
Sie muss einmal im Jahr geimpft und mehrmals entwurmt werden, eventuell muss sie kastriert werden oder wird beim Züchter bereits kastriert.
Auch ein Rassekätzchen vom Züchter kann mal krank werden, dann muss es natürlich bei einem Tierarzt vorgestellt werden.
Ständige Kosten fallen an (Futter, Streu, Wasser,…).

Sind sie bereit und ist es Ihnen möglich das zu finanzieren?

– in der Regel ziehen unsere Kitten im Alter von 12-16 Wochen aus. Das heißt sie sind noch Kinder. Anfangs kann es schon mal sein dass vor Aufregung beim Spielen oder beim Schlafen vergessen wird wo das Katzenklo steht. Oder eine Futterumstellung bzw. Stress kann Übelkeit hervorruft. Es kann auch mal etwas zu Bruch gehen oder eben durch Kot, Urin oder Erbrochenes etwas verschmutzt werden. In der Regel lernen die Kitten bei uns dass der Kratzbaum zum kratzen und die Couch zum schlafen und kuscheln da ist. Trotzdem kann es sein, dass das Kätzchen das im neuen zu Hause mal verwechselt.
Können Sie damit leben? Kitten müssen wie Kinder viel lernen. Haben Sie also Geduld und Nachsicht.

– kann ich meinem neuen Kätzchen auch Gesellschaft bieten? Eine Katze ist kein Einzelgänger und genießt Zweisamkeit sehr. Gegenseitiges Putzen, Schmusen, Spielen und Raufen kann ein Mensch leider nie wie eine Katze.

Man sieht, es ist einiges zu überlegen bevor man sich ein neues Kätzchen anschafft.
Bei Fragen stehe ich natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Es wäre schade, wenn Sie sich in ein Kätzchen verlieben und es dann nach einigen Wochen wieder zurück geben müssen, weil jemand aus der Familie allergisch reagiert. Auch das Kätzchen wüsste nicht was passiert wenn es sich einmal an die neue Umgebung und die Menschen gewöhnt hat und dann Hals über Kopf wieder zurück muss.

Haben Sie Interesse an einem meiner Kitten aus einem der nächsten Würfe? Dann kontaktieren Sie mich ganz unverbindlich oder vereinbaren Sie einen Besuchstermin.

Ich kann Sie vormerken und auf dem Laufenden halten. Diese Vormerkung ist unverbindlich, solange keine Anzahlung geleistet bzw. der Kaufvertrag unterzeichnet wurde.